Edit this page

Andreas Schäfer - dekaf

blog at 0509.org

Ich wurde gefragt, ob es Stilbruch oder echtes Gefühl sei, einen New Beetle zu fahren? Darauf kann ich mit einem ganz klaren »Jein« antworten.
Zunächst ist es ja so, dass ich für die klassische Form des Original Käfers sehr viel übrig habe, ja fast so etwas wie Zuneigung empfinde. Dass mein e...

Continue reading...

Tchibo

personal

Den wie üblich sofort entsorgten Tchibo-Katalog doch wieder aus dem Papiermüll gekramt um etwas zu bestellen.
Dabei eine neue Qualität der Selbstverachtung erreicht.

Continue reading...

Die Amsel sprang vom Fensterbrett auf meinen Esstisch und begann Michael Flatley nachzuahmen. Mit den kleinen Vogelfüßen in perfektem Rhythmus, den Kopf vollkommend ruhig an der selben Stelle in der Luft, nur bei jedem 4 Takt einmal kurz mit dem Schnabel geklappert. Das kam mir zwar etwas seltsam...

Continue reading...

Telemark

personal

Drei Tage Schiausflug ins Kleinwalsertal zum Besuch des Telemark Festes 2006. Wie leicht es ist, mit einem Kurzurlaub und etwas Sonnenschein die Batterien wieder ein wenig zu laden (und sich die hohe Stirn ordentlich anzusengen). Fotos folgen.
[Nachtrag: die ersten Fotos: von bixi, von mir]...

Continue reading...

Schriftsteller

personal

Das Ideal des Lebens als freier Künstler/Schriftsteller relativiert sich angesichts des alternden Trinkers, der alleine in der Kneipe sitzt obwohl seine Bücher bei einem namhaften Verlag veröffentlicht werden.

Continue reading...

Benjamin

personal

Neulich den Benjamin geduscht, beschnitten und umgetopft. Auch so ein Grund warum die nächste Wohnung einen großen Balkon haben muss.

Continue reading...

Challenge

personal

Endlich merken: »das kannst du nicht essen.« nicht als Herausforderung interpretieren.

Continue reading...

ich fühlte mich gefragt:
nach einem nahezu perfekten tag (mit kaffee in der sonne, sex am nachmittag, abendessen mit lieben menschen, guten whisky vor dem zu bett gehen, feine musik zum einschlafen) einfach am nächsten morgen nicht mehr aufwachen, realistisch das ganze in gut 30 jahren, also mi...

Continue reading...