Edit this page

Frank Zappa

music

Heute vor 10 Jahren starb Frank Zappa. Es ist nicht leicht noch etwas über ihn zu sagen, was nicht andernorts bereits besser formuliert geschrieben wurde. Ein wichtiger Bestandteil meiner musikalischen Sozialisierung fand durch seinen Tod keine Fortsetzung, trotzdem bin ich dankbar für das Gesamtwerk, das FZ hinterliess. Wenn nur seine Söhne ihre Ärsche hochbekommen würden und Franks alte Videos endlich auf DVD veröffentlichen würden.

Aus der SZ vom letzten Wochenende: »[Von der] Unmöglichkeit zwei Zappa-Platten zu besitzen! Es ist durchaus möglich, eine Zappa-Platte im Regal stehen zu haben. Junge Frauen kauften vielleicht in den 70er Jahren ein beliebiges Exemplar, um diesen seltsam interessanten Typen mit den langen Haaren besser verstehen zu lernen, den man neulich in der Teestube des Jugendzentrums getroffen hat. Aber Kerl und Musik erwiesen sich als, äh, Missverständnis. [..] Und manch ein Musiklehrer hat sich einst [..] seine erste und letzte Zappa-Platte beim 2001-Versand bestellt. Eine zweite kam nicht mehr ins Haus.
Denn wer eine zweite Zappa-Platte sich zulegt, wird bald 15 haben. Oder 45. Oder alle: Frank Zappas Musik-Kosmos war und ist eine Falle, ein Labyrinth, [..]«
Ich gehöre zur Gruppe derer, die erst 2 Platten hatten, dann 10 und dann 30. Alle sind es nicht geworden, aber die meisten offiziellen Veröffentlichungen stehen hier und werden noch regelmässig gehört.


Next Post Previous Post