Edit this page

Brad Stone von Newsweek trifft den Nagel auf den Kopf: an Weihnachten, Ostern oder zu sonstigen Festivitäten treffen wir nicht nur unsere lieben Eltern, wir dürfen auch ihre Computer warten, reparieren und neu konfigurieren. »Ach, wo Du schon mal da bist..«, Drucker anschließen, Viren beseitigen, Festplatte aufräumen, Backups machen, Netzwerk konfigurieren, die ganze Latte. Sie können die Technologie benutzen, aber die Bedienbarkeit der schönen neuen Technikwelt hat noch nicht die nötige »User Friendliness« erreicht, die von der Werbung suggeriert wird.
Übrigens habe ich bisher meinen Eltern Windows verweigert, die alte Apple Kiste ist vielleicht nicht so schnell und ausgefuchst wie ein neuer Aldi-PC, aber ich kann bedeutend ruhiger schlafen - der Notfall Support ist minimal.


Next Post Previous Post