Nachdem ich die Wohnung meiner Schwester übernommen hatte, wollte ich nach und nach auch die diversen Services und Dienstleister auf meinen Namen umstellen. Die Stadtwerke München als Strom- und Gaslieferant sind da noch am unkompliziertesten wie sich herausstellte. Beim Anruf der Service Hotline entspann sich nach Angabe der Rechnungsnummer folgender Dialog mit der sehr freundlichen Dame von SWM:

Ich: »Wir müssten nur den Vornamen und die Bankverbindung für dieses Kundenkonto ändern.«
SWM: »Ja, das geht nicht. Da bräuchten wir einen kompletten Vorgang mit Abschlussrechnung für den bisherigen Mieter und Neuanmeldung für Sie.«
Ich: »Hmmm. Das finde ich jetzt weniger gut. Ich mache Ihnen einen anderen Vorschlag. Was, wenn wir nur das Konto für die Abbuchung ändern?«
SWM: »Ja das geht.«
Ich: »Dann gebe ich Ihnen jetzt meine Bankverbindung. Meine Schwester ist nämlich grad arbeitslos und dann zahl ich ihr halt die Stromrechnung.«
SWM: »Mei, des is aber nett von Ihnen.«


Next Post Previous Post