Edit this page

The first ever!

travel

Dies ist der erste Blog Eintrag der jemals von einem Flugzeug aus gepostet wurde - behaupte ich jedenfalls mal ganz frech. Sollte mir doch jemand zuvor gekommen sein, so möge man einen Link hinterlassen.

Irgendwo in 32000 Fuß Höhe, zwischen Island und Grönland ist unbegrenzter Zugang zum Internet schon eine sehr feine Sache. Dafür sitze ich diesmal leider wieder in der Economy Class, 46C ist die letzte Reihe, hinten links am Gang, einziger Vorteil ist der zusätzliche Stauraum hinter meinem Sitz. Die übliche Reservierung eines vegetarischen Gerichts erweist sich als geschickter Schachzug, nicht nur, dass das Artischoken-Ragout mit Oliven und Brokkoli sehr lecker ist, ich werde auch noch vor allen Mitreisenden versorgt.
Der kleingewachsene Typ neben mir ist dem Namen nach Russe Bulgare, Versuche zur Kontaktaufnahme sind gescheitert und auch die Flight Attendants haben Kommunikationsprobleme mit ihm. Dafür hat er Haare im Gesicht und am Hals, an denen andere Menschen normalerweise unbehaart sind; sollte es doch ein Missing Link geben? Mit dem Essen hat er auch so seine Schwierigkeiten, mit der Gabel probiert er vorsichtig der Reihe nach seine Nachspeise, den Salat, den Camembert und die Hauptspeise, nur um anschließend zielsicher das Salatdressing über die Hauptspeise zu gießen. Dem Gesicht nach zu schließen ist er nicht begeistert, ißt aber trotzdem alles auf. Das Filmprogramm besteht aus »Shark Tale« und »Anchorman«, die ich leider beide schon gesehen habe, daher gibt es die »Simpsons« auf dem Rechner und sobald der Akku des Notebooks nachgibt werde ich mich auf mein Buch konzentrieren und Charlie Hunter darf dazu aus dem iPod trällern.
Mehr dann wieder demnächst, sobald ich festen kalifornischen Boden unter den Füßen habe.


Next Post Previous Post