Edit this page

Sie ist mitte 20, blond, zuviel Kajal, modischer 60ies Look, leicht schlampig, mehrsprachiges Kauderwelsch. War offenbar vorher mit ihren Freunden in »Elementarteilchen« gewesen, den sie alle »irgendwie gut« fanden. Das Gespräch hatte sich aber schnell von einer Nachbesprechung in einen Monolog über ihr Leben entwickelt:
»Liebe ist nichts worüber man lachen sollte. Aber wir sprechen auch nicht von Liebe. Das hat schon alles seinen Sinn, sonst würde ich es nicht durchmachen.
Ich bin ein Kosmopolit und er sagt, Kosmopoliten haben meistens Krach mit ihren Nachbarn, you know. Dabei mag ich meine Nachbarn.
Das Leben ist zu kostbar um darüber zu lachen. Ich kenne so viele Idioten, die über alles lachen, vastehste?
Es gibt da diesen Oxford-Philosophen, der sagt, man denkt da manchmal ganz anders und viel härter. Deswegen rauche ich jetzt kein Dope mehr. Don't get me wrong, früher habe ich jeden Tag eine Tüte geraucht, aber ich will jetzt reifen, ich will jetzt Verantwortung haben. Da bin ich jetzt eben dran das kognitiv in den Griff zu bekommen.
Ich hab mal einen Psychotest gemacht, du solltest dir da einen Quader vorstellen, den du in einer Wüstenlandschaft abstellst. Du sollst diesen Quader dann beschreiben, meiner war aus Glas und hinterher stellt sich raus, der Quader steht für dein Ich. Demnach bin ich schizophren.
«


Next Post Previous Post