Edit this page

Wer gedacht hat die Chose mit den RealityTV Shows würde sich langsam totlaufen mufl sich zumindest hier in den USA eines besseren belehren lassen. Nicht nur, dass der schlechte Geschmack trotz niedriger Einschaltquoten mit "Big Brother 3" wiederbelebt wurde, nein, die Geistesriesen bei den TV Sendern haben sich auch noch richtig was einfallen lassen, ein paar überbezahlte Mundatmer in Studio City, CA haben mittels einer Überdosis Donuts folgende Geistesblitze ausgebrütet:
Oblivious ist eine Gameshow mit versteckter Kamera, fragt mich nicht, ich weiß auch nicht warum.
Meet the Marks ist eine Hidden Camera Sitcom aus dem Hause Endemol. Endemol ist holländisch und heißt auf deutsch "Ende des Fernsehens".
NBC zeigt ab nächste Woche Meet My Folks, eine Gameshow/RealityTV Umsetzung des Films Meet the Parents, inklusive Lügendetektor und Befragung über das Sexleben der Teilnehmer.
Nachtrag: laut dieser Seite kommen wir obendrein noch in den Genuss folgender Serien: "Push Nevada (eine interactive new game show), "The Amazing Race", "The Bachelor 2" und "Survivor: Thailand". Mir fehlen die Worte.


Next Post Previous Post