Edit this page

Der Installateur schließt das Eckventil um den Boiler abzubauen und unmittelbar regt sich die Frage in meinem Unterbewusstsein »aber e-mail geht noch, oder?«. Ein Klick, F5 für »check mail«, alles ist gut, ich bin erleichtert. Erst jetzt fällt mir auf wie unsinnig diese Assoziation war, aber auch wie tief verwurzelt die Idee, dass das Internet mein Leben in einem Rohr erreicht, genau wie Wasser, Gas und Strom und nach Jahren Breitband auch ebenso selbstverständlich. Wir sind umgeben von Leitungen wie in Brazil und empfinden es als normal und wenn ein Mensch im Blaumann mit Werkzeug hantiert, reckt kurz die Angst vor dem Verlust einer Selbstverständlichkeit ihren Kopf.


Next Post Previous Post