Tempest Umkehrung

geeky

Tempest-Attacke nennt man den Vorgang wenn jemand Daten auf einem fremden Computer mitliest in dem er die abgestrahlten Elektromagnetischen Schwingungen eines Monitors analysiert, übrigens eine durchaus unterschätzte Methode des Hackens. Eliza for Tempest geht nun den umgekehrten Weg: ein kleines Programm das es erlaubt über den Monitor gezielt abzustrahlen, in diesem Fall im Mittelwellenbereich. D.h. wir bauen uns einen Mittelwellensender nur mit Hilfe eines Monitors - neat.
via /.


Next Post Previous Post