Edit this page

Damit es keine Missverständnisse gibt, ich gedenke noch nicht den Löffel abzugeben, aber man muss ja vorbereitet sein. Wie ihr meinen Kram untereinander aufteilt ist mir eigentlich egal, am besten ihr versteigert alles bei ebay, ihr werdet das Geld brauchen.
Nach meinem Tod will ich eine Feuerbestattung. Als Urne bitte ich um die Verwendung einer Dose aus Platin, handgraviert von H.R.Giger und versiegelt mit feinstem Cannabis-Harz. Ich will eine Beerdigung ohne Priester, 300 Meter östlich des Hofgartentors in München, direkt neben dem Tempel dort. Nein, der Tempel wird entfernt werden müssen, damit genügend Platz zur Unterbringung der 24 Meter hohen Pyramide ist, die ausreichend Raum bietet, ausreichend für meine letzte Ruhestätte und für die 14 Jungfrauen die mich ins Jenseits begleiten werden. Die Bühne für die Feierlichkeiten ist südlich davon zu errichten, der Ablaufplan folgt noch. Ich kann euch aber jetzt schon sagen, bringt Zeit mit, es kann länger dauern bis die Supportbands alle durch sind.


Next Post Previous Post