Andreas Schäfer - dekaf

blog at 0509.org

our parents

found quotes

The fuck you up, your mom and dad
They may not mean to, but they do.
They fill you with the faults they had
And add some extra, just for you.

Philip Larkin This be the Verse
And that's not a criticism of parents, but I think it says there's something inevitable about it. Your parents wan...

Continue reading...

So I'm sitting on one of these ultra-comfy sofas at a coffee shops near a college in California. There's this unbelievable cute girl across the room working on her Apple notebook. No attempt at making eye contact or signaling her otherwise worked so far and while considering possible strategies, I c...

Continue reading...

Aus dem Polizeibericht München
Ein spektakulärer Unfall mit relativ glimpflichem Ausgang ereignete sich am heutigen Mittwoch, 07.05.2008, gegen 11.40 Uhr. Ein Münchner mittleren Alters fuhr mit seinem Jeep Cherokee die Humboldstraße entlang Richtung Isar. Am Schyrenplatz, noch vor der Wittelsba...

Continue reading...

Nebenan die Generation Praktikum. Sie betreut zwei Regiesseure administrativ, er sitzt bei einer Musikzeitschrift in der Ecke, kopiert und kocht Kaffee. Darf sich ein paar CDs im Monat bestellen und auf Konzerte gehen, aber Mama und Papa zahlen die Miete und Kühlschrankinhalt. Er zündet sich eine...

Continue reading...

Sämtliche Musikzeitschriften und Radiosender (na gut, zumindest die, die sich etwas alternativer und am Puls der Zeit geben) loben MGMT über den grünen Klee. Platte des Jahres, Neuentdeckung überhaupt, das Beste seit der Erfindung der Glühbirne. Fast wär ich auch darauf reingefallen, aber nac...

Continue reading...

Neulich Abends, im leichten Nieselregen stehen 2 Männer in Anzügen vor einer Kneipe, die Schultern hochgezogen, Zigarette mittels einer Zeitung vor Nässe schützend. Ein älterer Münchner kommt vorbei:
- Seid ihr Zeugen Jehovas? (im Original: "seids es")
- Nein, Raucher.

Continue reading...

Schon klar: Dafur geht uns nichts an, um den Irak kümmern sich die USA, der Außenminister beschäftigt sich mit Afghanistan, die Kanzlerin mit Russland und Frankreich, und Tibet ist Sache des NOK.
Jeder so, wie er qualifiziert ist.

Continue reading...

why oh why

rants

Er sitzt im Maßanzug vor dem Café in der Sonne, vor sich ein Mobiltelefon und ein Blackberry, ein Buch »The new strategic brand management« und noch einen Business-Schinken. Für ihn wurde der Business-Lunch erfunden, der Inbegriff der geistigen Armut, der fleischgewordene Slogan vom »Return of on...

Continue reading...