Edit this Page

Andreas Schäfer - dekaf

blog at 0509.org

Auf der Bühne bin ich ja sowieso nett, aber ich bin auch sonst normal Es gibt Leute, die finden das spießig, mir ist so was aber egal Und weil ich immer so friedlich bin brauch' ich zum Ausgleich ein bisschen Krieg, Und deshalb höre ich privat am liebsten menschenverachtende Untergrundmusik

od...

Continue reading...

Donnerstag 6.2. München Muffathalle. Erstaunlich voller Laden mit sehr hohem Durchschnittsalter und trotzdem erfreulich guter Stimmung. Das Vorprogramm bestritt das Rockformation Discokugel, teilweise nette Texte, insgesamt eher panne, zumindest nix für mich. Die Fehlfarben haben im Anschluß dafür...

Continue reading...

Schalte heute Früh mal wieder MTV als Begleiter in den Tag ein (ja, ja dieser KFC Sender ;-). Sehe ein Video mit einem "alten Mann" an. Der kommt mir bekannt vor, denke ich mir und sein Name liegt mir auf der Zunge. Zuerst denk ich noch, die Musik hat was -- aber der alte Mann! Dann zuckt es wie ein...

Continue reading...

Die Charts vor 20 Jahren...

  1. Do You Really Want To Hurt Me - Culture Club
  2. Major Tom - Peter Schilling
  3. Pass The Dutchie - Musical Youth
  4. It's Raining Again - Supertramp
  5. Wot - Captain Sensible
  6. John Wayne Is Big Leggy - Haysi Fantayzee
  7. Das Blech - Spliff
  8. Come On Eileen - D...

Continue reading...

Angenehm ist es den iPod im Büro im Zufallsmodus laufen zu lassen. Wenn er aber unter den ersten 20 Liedern von 4031 gleich 4 Lieblingsnummern unterbringt ist das einerseits sehr stimmungsfördernd andererseits aber auch leicht suspekt.

Continue reading...

Spät aber doch noch, Platten die mir 2002 wichtig waren (aber nicht zwingend 2002 veröffentlicht wurden):

Continue reading...

Disclaimer: Ein Hype ist erst ein Hype wenn viele Leute ihn dazu machen. Die Leute die den Hype beginnen sind Trendsetter.
Wer Ohren hat für neue Klänge oder wie sie selbst sagen »fetzn lärm karacho action und grausame lyric« der sollte unbedingt Phantomschmerz kennenlernen. Da stimmt alles, Eins...

Continue reading...

Ein weiterer Sampler zum Runterladen, entstanden zwischen den Jahren. Im Gegensatz zum letzten Mal ohne roten Faden und etwas kommerzieller. Schwerpunkt Alternativ-Rock und Songs die mich in den letzten Monaten auf die eine oder andere Art verfolgt haben (sorry Martin). Hier die Playlist:

betweentheyears
01...

Continue reading...