Dekaf - blog at 0509.org

why not

Blog

Im Kino: Ghostworld

Mein Labor Day war soweit ziemlich genial, Details sobald ich in der Lage bin die Fotos von meiner Kamera zu laden, da spielt grad ein Treiber nicht mit.
Anyway, ich war heute noch im Kino und hab endlich Ghost World gesehen. Jeder der auch nur einen Funken Sarkasmus in sich hat (oder gar gelegentlich zu Zynismus neigt), hat hiermit einen Pflichtfilm auf der Liste stehen. Die Synopsis (copy and paste von imdb):
»Best friends Enid and Rebecca graduate from high school and find themselves forced to enter the real world. Enid (more than Rebecca) is a counter-culture rebel who hates this world of frauds and losers, and she subsequently has trouble getting and keeping a job. One day the girls decide to play a prank on a lonely middle-aged loser named Seymour. Their plan backfires, though, and Enid becomes a little obsessed with the man. First she feels sorry for Seymour, then he becomes something of a hero to her, and she resolves to help him at least find a girlfriend. “Maybe I just can’t stand the thought of a world where a guy like you can’t get a date,” she tells him. Meanwhile, Enid seems to be avoiding the challenge of getting her own life started.«
Lustig, bösartig, ehrlich, rührend und komplett anders als jeder andere Film den ich kenne. Thora Birch, bekannt aus American Beauty spielt auch die Enid wundervoll und Steve Buscemi als alternder Misanthrop und Loser ist unbeschreiblich gut. Auch einen Blick wert ist die offizielle homepage: http://www.ghostworld-themovie.com/ (Achtung Flash).

blog comments powered by Disqus